Dienstag, 10. Januar 2017

Winterelfen

Winterelfen sind scheue Geschöpfe. Aber dann, wenn es kalt ist und sobald Schnee liegt, kann man sie beobachten. So ging es mir zumindest.
Zum Glück ist bei uns jetzt auch wenigstens ein bisschen Schnee gefallen, so dass sich meine zwei Winterelfen so richtig wohlgefühlt haben.
Genäht habe ich den beiden das Basic Tunikakleid von Lillesol und Pelle aus dem Winterelfenjersey von Lillestoff nach dem Design von Susalabim. Beide Kleider habe ich ein bisschen abgeändert. Aber den Grundschnitt vom Tunikakleid liebe ich einfach, denn er sitzt gut und wenn man die Ärmel lang mit Bündchen näht, wächst das Kleid ne ganze Weile mit.
Um die Kleider ein bisschen aufzupeppen habe ich, wie gesagt und wie man sieht, ein bisschen was geändert bzw. hinzugefügt.

Das Kleid der F hat eine zusätzliche Saumlage bekommen. Dafür habe ich einen Streifen dünnen Jeans (Rest von meinem Rock von neulich) in der Länge des Saums zugeschnitten und beim Säumen mitgefasst. Die Klöppelspitze hat glücklicherweise fast den gleichen Farbton wie der Jersey, den ich für die Bündchen verwendet habe. Und mal wieder habe ich die Halsbündchenlösung von Mialunas Rose benutzt. Ich mag das Schleifchen am Ausschnitt sehr und man kann es ohne großen Aufwand nähen.
Passend zum Kleid hat die F eine Hampelmütze nach dem Freebook von Frau Mathilda bekommen. Ich finde es so cool, dass die Elfen auf dem Stoff genau so eine Mütze tragen. Die Weste ist schon letztes, nein strenggenommen vorletztes Jahr entstanden, zusammen mit den Weihnachtskleidern. Genäht habe ich sie nach dem Tutorial von Kluntjebunt. Und auch wenn das Vernähen von Plüsch/Fell/etc. immer wahnsinnig nervig ist, weil nach kürzester Zeit alles, wirklich alles voller Fusseln ist, nähe ich diese Westen immer wieder gern, weil es einfach geht und sie zu vielen Kleidern passen.
Das Kleid der C hat einen Vokuhila-Saum und eine Fake-Knopfleiste bekommen, ebenfalls aus Resten des Jeansstoffs. Bis ich die Knöpfe festgelegt hatte, war es wieder mal eine mittelschwere Geburt. Wie schon damals bei den Erntedank-Kleidern hatte ich bei den Instastories um Rat gefragt, weil ich eigentlich noch an jenem Abend die Kleider fertigstellen wollte und mich zwischen den Knopfalternativen, die ich vorrätig hatte, nicht entscheiden konnte. Dann kam ich leider nicht schnell genug voran, die Kleider wurden nicht fertig und ich fragte am nächsten Tag die C, die sich für die Perlmuttknöpfe entschied. (War ja klar, die schimmern ja schließlich...)
Zum Kleid habe ich der C ein lüttes Tuch nach dem Tutorial von Annelie von Ahoi genäht. Dazu habe ich die Maße natürlich etwas angepasst. Annelie hat mir aber verraten, dass es in Kürze sogar ein Tutorial für ein Kinder-lüttesTuch geben wird. 
Das Jäckchen ist ein Aster Cardigan (von LBG Studio, auf Deutsch bei Nähconnection), den ich aus dem Glitzer-Sommersweat genäht habe, aus dem auch schon das Kupferblätterkleid war. Der Glitzer des Stoffes und der Fellkragen runden den Winterelfenlook schön ab, wie ich finde. Die C liebt den Cardigan selbstverständlich sehr (wegen Glitzer und Kuschelfell...) und hat ihn auch schon direkt in den Kindergarten ausgeführt.
Überhaupt mögen beide Mädchen ihre Kleider sehr, vor allem wegen der Flügel auf dem Rücken.  Das ist mal so ne tolle Idee für einen Rapportstoff. Davon würde ich mir wirklich mehr wünschen. Denn mir gefallen die Kleider jetzt auch total gut. Anfangs war ich nämlich etwas skeptisch wegen des eher - sagen wir mal - erdfarbenen Grundtons des Stoffs. Aber in Kombi mit ein paar hellen Akzenten und dem Jeansblau (und nicht zu vergessen Kuschelfell und Glitzaaa) ist die Farbe absolut mädchentauglich und niemand vermisst pink oder elsa-hellblau.

Macht's gut,
Catharina

Verlinkt bei: Creadienstag, Dienstagsdinge, HoT und bei Nähfroschs Freebook-Linkparty (ich hoffe drei verwendete Freebooks bzw. Tutorials reichen fürs Verlinken... ;-) )

Kommentare:

  1. Wunder- wunderschön deine Elfen. Traumhaft.
    Ich glaube die Kleider gefallen mir wegen des "erdigen Grundtons" so gut. Wie ich mir Elfen eben vorstelle ;)
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Veronika!
      Ich weiß gar nicht, ob ich mir vorher Elfen vorgestellt habe... ;-)
      Liebe Grüße,
      Catharina

      Löschen
  2. Die Kleidchen sind so zauberhaft. Du schaffts es immer wieder Besonderes zu nähen, ohne dass die Sachen kitschig wirken.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Catharina,
    wow, wie wunderschön! Nicht nur sind die Mädchen bezaubernd sondern auch die schönen Elfenkleider - einfach toll (auch mit den passenden Jäckchen!)
    LIebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe den Jersey nicht gekauft wegen der Farbe, da geht es mir wie dir. Du hast hübsche Lösungen gefunden, das aufzufangen.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Astrid.
      Ja, ich musste erst ein bisschen überlegen, aber am Ende bin ich ganz glücklich mit dem Ergebnis.

      Löschen
  5. Liebe Catharina,

    einfach zauberhaft!!

    Liebste Grüße
    Evi und Jule
    Crafty Neighbours Club

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Kleidchen, die Du da gezaubert hast! (Aber bei Euch scheint ja die Elfen-Magie in der Familie zu liegen ;-)...)
    Meine beiden Mädels wären sicher auch ganz entzückt, wenn sie solche Kleider bekommen würden!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. So zauberhaft. Deine zwei schauen ganz bezaubernd aus!

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde Deine zwei Kleider sehr schön.
    Nein, eigentlich sind es ja nicht nur Kleider, sondern komplette Garnituren, die Du so liebevoll gestaltet hast. Besonders freue ich mich, die Hampelmütze zu sehen, die Deiner Kleinen so gut steht. Jetzt weiß ich endgültig, dass ich sie bald nähen muss!
    Mit liebem Gruß
    Regina

    AntwortenLöschen
  9. Wow, die Kleidchen sind wundervoll. So ��-allerliebst.

    Bin auf deinen tollen Blog erst durch die Lillestoff-LiebLinks aufmerksam geworden. Jetzt werde ich ihn aber mal regelmäßig besuchen. :-)

    Freue mich schon auf viele weitere Projekte

    Liebe Grüße, Clara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Clara!
      Herzlich willkommen! :-)

      Löschen