Dienstag, 31. Oktober 2017

Ringelblumen

Sorry, aber der Posttitel täuscht heute etwas. Natürlich geht es heute nicht um calendula officinalis, aber um Ringel und um Blumen durchaus.
Als wir am Probeplotten der Lila Lotta Bouquet Dateien waren und ich über Einsatzmöglichkeiten für die Blumen nachdachte, kam mir irgendwann das Bild von bunten Blumenranken auf einem schwarz-weißen Ringelshirt in den Sinn. (Möglicherweise habe ich einmal zu oft durch den Boden-Katalog geblättert.)
Eigentlich wollte ich ein solches Shirt für mich selbst nähen, ein Blick in meinen Kleiderschrank hat mich dann aber davon überzeugt, dass ich fürs Erste nicht noch ein Ringelshirt brauche. Auch wenn ich noch keins mit Blumenranken darauf habe. 
Also wurde es schließlich eins für die F. 
Genäht habe ich eine Mariella. Den Schnitt mag ich auch wegen der besonderen Halsausschnittlösung. So bequem wie ein amerikanischer Ausschnitt, aber nicht mit ganz so viel "Babyshirt-Optik".
Auf dem rechten Ärmel habe ich die Blumenranke aufgebracht.
Auf dem linken Ärmel sind mehrere Blätter in unterschiedlichen Größen. 
Ich glaube, ein paar mehr Mariellas wird es noch geben, denn es ist ein richtig schöner Basicschnitt. Zugegebenermaßen lag er jetzt schon ewig hier herum. Damals hatte ich ihn für die C geplant und nun passt die schon ausgeschnittene Größe der F... Aber gut, dass auch Schnittmuster nicht so schnell schlecht werden, nicht wahr?!

Macht's gut,
Catharina

Verlinkt bei Creadienstag, Dienstagsdinge, HoT

Stoff: Ringeljersey
Schnitt: Mariella
Plotterdatei: Bouquet (Werbung: die Plotterdatei wurde mir im Rahmen des Probeplottens zur Verfügung gestellt.)

Kommentare:

  1. Sehr schön! Und total angesagt, stelle ich fest, wenn ich mich in der Modewelt so umsehe!
    Gruß Christina

    AntwortenLöschen